Dauerdruckfeuerlöscher

Bei einfachen »Standardlöschern«, den Dauerdrucklöschern, hält sich der technische Aufwand in Grenzen. Löschmittel und Druckgas sind in einem Behälter untergebracht. Der Behälter steht ständig unter Druck. Da die abzudichtende Fläche relativ groß ist, kann bei nicht sorgfältiger Wartung allmählicher Druckverlust und damit ein mögliches Versagen im Brandfall nicht ausgeschlossen werden.

Außerdem ist eine Neufüllung des Feuerlöschers meist unrentabel, da diese Form des Feuerlöschers meist sehr kostengünstig ist und der Arbeitsaufwand für die Füllung vergleichsweise hoch, ist eine Wiederbefüllung eher unrentabel.